Skizzen - Zeichnungen - Gemälde – Guachen – Miniaturen – Portraits – Stillleben


Entwicklung

früher lange in Lehrte gewohnt, einem Knotenpunkt von Verkehr.

Wer da mit 14 sich noch nicht umgebracht hat, das kann als

lebenstauglich gelten.

Umzug in den Ortsteil Hannover List meistens nördlich der Lister Meile

Ja, ich mag diese Stadt gern,

ich stamme aus einer Familie mit drei Kindern und zwei Eltern,

als der Vater Abschied nahm, war es für uns Kinder schwer,

die Mutter hat eine Weile auch den Vater ersetzt,

freue mich, dass ich Bruder und Schwester habe.

Mittlere Reife gemacht,

Lehre als JongleurIn abgebrochen, dann MaurerIn, dann FotografIn

Honorarverträge für Jobs in Zeitungen

Abitur nachgeholt,

an der Fachhochschule Hannover Maschinenbau studiert,

einige liebe und kompetente Lehrer waren auch dabei.

Mag sein, dass ich für

musisch ästhetische Themen empfänglich bin,  vom

Konstruieren und Tüfteln komm ich wohl nicht los.

Es muß einfach etwas aus dem Hirn. 

manchmal ist es nicht so leicht,

nicht selten kämpfte ich mit mir selbst.

Einige Arbeiten können sich wohl sehen lassen. 

Ich bin auf Sympathie und Anerkennung angewiesen,

ich bin da nicht besonders, die meisten sind wohl so?

Ermunterung tut mir gut, Ablehnung tut manchmal weh.

Früher hab ich im Chor der Schule und später im

Galgenvogel Chor Hannover gesungen im zweiten Alt.

Der Dirigent Willi Träder hat eine Packung mit 120 Büchern

im Keller von de Haen Platz gelagert und der der Musikhochschule

Arbeit geleistet. Sein Sohn reiste als Cellist mit Andre Rieux oder

james Last , also einer Kamellenkapelle.

Heute höre ich gern Jazz: Ken Kolyer, Jan Huppel, Manni Hinz,

aber auch songs von Andy Newmann, Tom Watson

sind einige der Musiker, die ich auch beim Arbeiten höre.

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!